Pressemeldungen: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003

Presseinformation vom 13.04.2007

Straßen.NRW erklärt den Winter für beendet

Krefeld/Hamm (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen erklärt den Winter offiziell für beendet und schließt vorzeitig seine Winterdienstzentrale mit den Standorten in Krefeld und Hamm. "Normalerweise halten wir die Zentrale bis Ende April besetzt, aber in Anbetracht der für die kommenden Tage angekündigten hochsommerlichen Temperaturen macht das betriebswirtschaftlich keinen Sinn", sagte Thomas Oehler, Hauptabteilungsleiter bei Straßen.NRW. Sollte noch eine weitere Frostperiode drohen, kann die Winterdienstzentrale jedoch kurzfristig wieder ihren Betrieb aufnehmen.

Vom 1. November bis 30. April ist die Zentrale rund um die Uhr besetzt und steuert die Winterdiensteinsätze der 29 Autobahnmeistereien des Landesbetriebes. Die zehn Mitarbeiter der Zentrale kehren bis zum nächsten Winter an ihre Arbeitsplätze in den beiden Autobahnniederlassungen in Krefeld und Hamm zurück.

Ohnehin war der abgelaufene Winter einer der mildesten der vergangenen Jahre. Von den 130.000 Tonnen gelagertem Salz musste Straßen.NRW lediglich 32.000 Tonnen auf die Straßen bringen.

Pressekontakt: Bernd A. Löchter, Zentrale Kommunikation