Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

Pressemitteilung vom 11.01.2018

L288: Weiterer Engpass zwischen Bergisch Gladbach und Leverkusen

Bergisch Gladbach/Leverkusen /Köln (straßen.nrw). Ab Montag (15.1.) kommt es auf der L288 (Odenthaler Straße/Schlebuscher Straße) zwischen Bergisch Gladbach-Schildgen und Leverkusen-Schlebusch im Einmündungsbereich des Edelrather Wegs zu einem weiteren Engpass. Hier stehen dann nur zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Der separate Linksabbiegestreifen entfällt. Aufgrund der Baustellenverkehrsführung müssen auch die beiden Bauhaltestellen um etwa 200 Meter verlegt werden.

Weiterhin kommt es montags bis freitags zwischen Schildgen und Schlebusch in der Zeit von 8 bis 17 Uhr abschnittsweise zu Engpässen. Die Straße ist dann nur einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mit Baustellenampeln geregelt.

Zum Hintergund

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg baut an der L288 zwischen Bergisch Gladbach und Leverkusen einen neuen Radgehweg. Der etwa ein Kilometer lange Radweg wird voraussichtlich Mitte April fertig sein. Darin enthalten ist auch eine Fahrbahnsanierung unter abschnittsweiser Vollsperrung der L288 in diesem Bereich ab Mitte März. Alle Arbeiten sind witterungsabhängig.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364