Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

Pressemitteilung vom 08.01.2018

Rheinbrücke Leverkusen: Bau des Regenklärbeckens

Leverkusen (straßen.nrw). Für das neue Regenklärbecken „N2“ im Autobahnkreuz Leverkusen-West finden ab heute (8.1.) weitere vorbereitende Maßnahmen statt.

Zunächst wird die Trasse der späteren Spundwände im Baufeld abgefräst. Zur Entfernung einer ehemaligen Versorgungsleitung müssen anschließend zwei Gruben ausgehoben werden. Die Leitung liegt im unbelasteten Straßenunterbau, sodass hier noch kein Eingriff ins abgelagerte Deponat erfolgt.

Im nächsten Schritt werden die Spundwände eingebracht, die die spätere Baugrube absichern. Danach beginnt der Aufbau der Einhausung als Teil des Sicherungskonzepts für die Arbeiten im Deponat.

Das neue Regenrückhaltebecken sorgt für eine saubere Entsorgung des Fahrbahnwassers der neuen Rheinbrücke und der angrenzenden Fahrbahnen im Autobahnkreuz Leverkusen-West.

Zur Erläuterung des Bauablaufs hat Straßen.NRW einen Animationsfilm veröffentlicht, der das Prinzip des Bauablaufs und insbesondere die Schutzmaßnahmen zeigt. Der Film kann auf der Straßen.NRW-Projektwebseite und bei YouTube angesehen werden.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Bernd Löchter, Telefon 0209-3808-637