Schneepflug-Contest: Autobahnmeisterei Kamen fährt nach Brandenburg

Die Autobahnmeisterei Kamen hat am 4. Juli 2017 den Straßen.NRW-internen Vorentscheid im Schneepflugfahren gewonnen und wird die Farben des Landes beim bundesweiten Vorentscheid im September im Brandenburg vertreten. Dort entscheidet sich, wer für Deutschland im Februar 2018 im polnischen Danzig an den Start geht und versucht, Weltmeister im Schneepflugfahren zu werden. Tim Petermann und Rainer Dunker haben die hauseigene „Konkurrenz“ deutlich geschlagen und den Geschicklichkeits-Parcours im Salzlager von Saerbeck (Kreis Steinfurt) mit einer Gesamtzeit von 3:34 Minuten absolviert.

Es wurde mit dem Modell gefahren, das auch in Polen im Einsatz ist.

Straßen.NRW-Direktorin und Schirmherrin Elfriede Sauerwein-Braksiek zeigte sich stolz in Anbetracht der zentimetergenauen Leistungen der fünf Teams: „Ich finde es toll, was die Straßenwärter uns hier heute zeigen“, so Sauerwein-Braksiek. „Vor allem aber ist mir wichtig, dass wir uns an so einem Tag wie heute auch der Öffentlichkeit präsentieren und mal wieder das Augenmerk auf unsere Männer und Frauen in Orange und ihren Job im Winter lenken.“

Und wer wird jetzt Weltmeister in Danzig? „Na wir!“, zeigen sich die Männer von Straßen.NRW selbstbewusst.