L223: Ausbau zwischen Birk und Herzogenrath

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel hat das circa 3,8 Kilometer lange Stück der L223 zwischen Herzogenrath (im Bereich des Schulzentrums) und dem Würselener Ortsteil Birk (kurz vor der B57) ausgebaut. Der zwischen 6 und 6,50 Meter breite Streckenabschnitt wurde auf den heutigen Stand der Technik gebracht, damit die Strecke verkehrssicherer wird. Auch der Lärmschutz der Anrainer wird verbessert, unter anderem durch Erdwälle. Rund 13 Millionen Euro investiert das Land in das Projekt.

Der Spatenstich erfolgte am 15. Mai 2018. Die feierliche Verkehrsfreigabe fand am 5. November 2019 statt.

Luftbild der L223
Übersicht der L223 (Quelle: Straßen.NRW)

Wählen Sie aus, welcher Aspekt Sie interessiert:

Bildergalerie
öffnen

Quelle: Straßen.NRW

Quelle: Straßen.NRW