Das Projekt Rheinspange 553

Der Ballungsraum Köln-Bonn ist durch ein hohes Verkehrsaufkommen geprägt. Um die Region zu entlasten, stuft der Bundesverkehrswegeplan 2030 die Herstellung einer neuen Autobahnquerspange (A553) zwischen der A59 und der A555 mit einer Rheinquerung zwischen Köln und Bonn daher in den „Vordringlichen Bedarf“ ein. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW ist entsprechend mit der Planung der Maßnahme beauftragt.

Wo die neue Rheinspange 553 künftig genau verlaufen und wie die neue Querung des Rheins konkret aussehen könnte, ist bisher noch offen und wird unter Beteiligung der Menschen und Interessengruppen der Region in den kommenden Jahren erarbeitet.

Info-Tour

Wir sind erneut mit unserem Info-Mobil im Planungsraum unterwegs und freuen uns auf persönliche Gespräche mit Ihnen.

Godorf, 21.09.2018

14:00 – 19:00 Uhr — auf dem Areal des Einkaufszentrums (Otto-Hahn-Straße 19)

Porz, 28.09.2018

14:00 - 19:00 Uhr — vor dem City-Center (Josef-Straße 12-14)

Aktuelles

Was passiert gerade? Hier finden Sie alle aktuellen Informationen, Termine und Meldungen rund um das Projekt. [mehr...]

Informationen

Wie läuft das Projekt ab? Hier stellen wir Ihnen alle Hintergrundinformationen, Daten und Fakten zum Projekt zur Verfügung. [mehr...]

Beteiligungsangebote

Was sagen Sie dazu? Hier erfahren Sie mehr über die zahlreichen Möglichkeiten, sich aktiv in das Projekt einzubringen. [mehr...]

FAQ

Noch Fragen? Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Projekt kurz und prägnant. [mehr...]

Medien

Was gibt es für Inhalte? Hier können Sie Infobriefe herunterladen, Bilder von Veranstaltungen schauen oder Videos zu Projektinhalten streamen. [mehr...]

Kontakt

Sie möchten mit uns in Kontakt treten? Hier finden Sie die Kontaktdaten. [mehr...]

Infobrief

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren regelmäßigen Infobrief zum Projekt „Rheinspange 553“. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Infobrief" an rheinspange@strassen.nrw.de.

Bildnachweise