Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 05.02.2020

Wiesenstraße wird bis Ende März wegen A43-Brückenarbeiten teilweise zur Einbahnstraße

Recklinghausen/Bochum (straßen.nrw). Die Wiesenstraße in Recklinghausen wird im Rahmen der A43-Erweiterung auf sechs Spuren im Bereich der Autobahnbrücke ausgebaut. Deswegen kommt es in der Zeit von Montag (10.2.) bis Freitag (27.3.) zu Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer, wie die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr mitteilt.

Für die Autofahrer wird ein etwa 200 Meter langes Stück der Wiesenstraße zwischen Wesmar- und Rottstraße nur in Richtung Rottstraße befahrbar sein. Entsprechende Einbahnstraßen-Schilder werden aufgebaut. Anlieger können von der Rottstraße noch bis zum Haus Nr. 95 fahren, bevor sie die Einbahnstraße erreichen.

Die Wiesenstraße ist wegen der Bauarbeiten unter der Brücke für Autofahrer bereits seit längerem gesperrt. Nun muss auch der Fuß- und Radverkehr ausweichen: Eine Umleitung ist über die Wiesenstraßen, die Rottstraße, die Rietstraße, den Radweg, die Friedrich-Ebert-Straße und schließlich den Westring ausgeschildert.

Straßen.NRW hat zudem eine gute Nachricht: Die Akkoallee ist seit Dienstag (4.2.) unter der Autobahnbrücke wieder zweispurig befahrbar. Insgesamt sollen die Arbeiten an den Stadtstraßen im Bereich zwischen Recklinghausen/Herten und dem Kreuz Recklinghausen noch bis Ende des Jahres dauern. Die Autobahn selbst wird voraussichtlich schon im Sommer fertiggestellt.

Pressekontakt: Anton Kurenbach, Telefon 0234-9552-406

Zurück