Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 13.02.2020

UPDATE: L333: Hangrutsch zwischen Hennef und Greuelsiefen

Hennef/Köln (straßen.nrw). Im Dezember 2019 ereignete sich ein Hangrutsch auf der L333 zwischen Hennef und Greuelsiefen. Zur kurzfristigen Wiederherstellung der Verkehrssicherheit wurde im Rahmen einer Notmaßnahme eine Schüttung angelegt, um eine weitere Bewegung des Hanges zu verhindern. Zudem wurde eine Verkehrsführung mit einer bedarfsabhängigen Ampel eingerichtet. Zur weiteren Abschätzung der Gefahrenstelle und zur endgültigen Planung der Hangsicherungsmaßnahmen müssen zunächst Rodungsarbeiten am betroffen Hang ausgeführt werden. Dem Landesbetrieb liegen inzwischen die Einwilligungen der entsprechenden Eigentümer vor. Im weiteren Verlauf wird Straßen.NRW den Wall roden und vermessungstechnische Arbeiten am betroffenen Hang ausführen. Im Anschluss an die Planung der Hangsicherung müssen diese Arbeiten durch den Landesbetrieb ausgeschrieben und vergeben werden. Die Hangsicherungsmaßnahmen werden voraussichtlich im Sommer 2020 abgeschlossen sein.

Pressekontakt: Sebastian Bauer, Telefon 0221-8397-364

Zurück