Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 30.09.2019

Straßen.NRW: Einladung für Journalisten: A43- Brückenmontage in Recklinghausen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Wochenende (4. bis 7.10.) sperrt die Straßen.NRW-Niederlassung Ruhr die A43 zwischen Recklinghausen-Herten und dem Autobahnkreuz Recklinghausen, da auf der neu gebauten Brücke über die Friedrich-Ebert-Straße die Stahlträger in Fahrtrichtung Wuppertal aufgelegt werden. Mit einer Länge von 55 Metern und einem Gewicht bis zu 150 Tonnen sind diese Stahlträger die längsten und schwersten Bauteile, die im Bereich Recklinghausen zum Einsatz kommen.

Bei der Baumaßnahme werden sich eindrucksvolle Bilder ergeben. Straßen.NRW möchte Ihnen die Gelegenheit geben, bei der Montage eines der Riesenträger anwesend zu sein. Zudem können sie Fragen zur Baumaßnahme an den anwesenden Experten stellen.

Wir laden Sie hierzu herzlich ein.

• Was? Trägermontage Friedrich-Ebert-Straße
• Wann? Samstag, 5. Oktober, 9 Uhr
• Wo? Baubüro Recklinghausen (Lessingstr. 49)
• Wer? Georg Timmerkamp (Straßen.NRW, Bauüberwachung)

Nach dem Treffen am Baubüro werden wir gemeinsam zur Friedrich-Ebert-Straße fahren, um die Montage eines der Träger zu begleiten.

Wenn Sie an dem Termin teilnehmen möchten, bitten wir Sie um kurze Rückmeldung an anton.kurenbach@straßen.nrw.de. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Pressekontakt: Anton Kurenbach, Telefon 0234-9552-406

Zurück