Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 20.03.2020

L630: Bürgerradweg schließt Lücke zwischen Herten und Marl

Herten (straßen.nrw ). Die Stadt Herten und die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr schließen ab Montag (23.3.) die Lücke im Radweg westlich der Marler Straße (L630). Voraussichtlich bis Ende Juli 2020 entsteht zwischen den Kreuzungen Dorstener Straße/Heidestraße und Kötterweg auf einer Strecke von einem Kilometer eine sichere Fahrmöglichkeit für Radfahrer. In Höhe der Recklinghäuser Straße wird eine Mittelinsel die Überquerung der Marler Straße ermöglichen. Mit dem Lückenschluss werden die bereits bestehenden Radwege an der Marler Straße und der Recklinghäuser Straße miteinander verbunden.

Während der Bauarbeiten ist die Marler Straße in Richtung Herten zwischen der Recklinghäuser Straße und der Dorstener Straße/Heidestraße bis Ende Juli gesperrt. Während der letzten Bauphase im August wird eine Baustellenampel den Verkehr regeln, so dass die Marler Straße in beide Fahrtrichtungen genutzt werden kann.

Der Bau des Radweges, der sowohl auf Hertener wie auch auf Marler Stadtgebiet verläuft, wird durch den Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) als Bürgerradweg gefördert und durch die Stadt Herten umgesetzt. Insgesamt werden etwa 400.000 Euro aus Mitteln der Stadt Herten, des Kreises Recklinghausen und des Landes investiert.

Pressekontakt: Nadia Leihs, Telefon 0234-9552-167; Calina Herzog (Stadt Herten), Telefon 02366-303-393

Zurück