Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 23.10.2019

Grünpflegearbeiten im Stadtgebiet Essen

Essen/Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr schneidet ab dem morgigen Donnerstag (24.10.) Bäume und Sträucher im Stadtgebiet Essen.

Begonnen wird an der Laupendahler Landstraße, danach werden die Straßen Hespertal, Hammer Straße, Ruhrtalstraße und der Schuirweg bearbeitet. Bei den Arbeiten wird Totholz entfernt, das Lichtraumprofil freigeschnitten, verkehrsgefährdende und kranke Bäume gefällt. Darüber hinaus werden die Gewächse so frei geschnitten, dass die erhaltenswerten Arten von Bäumen und Sträuchern genug Platz haben, sich weiter zu entwickeln. Gearbeitet wird montags bis freitags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Im Bereich der Arbeiten ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, es stehen aber immer beide Richtungsfahrbahnen zur Verfügung. Der Baustellenbereich wird in der Regel mit einer mobilen Ampelanlage abgesichert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November andauern.

Unabhängig von diesen Pflegearbeiten kann es im weiteren Stadtgebiet zur Fällung einzelner kranker und verkehrsgefährdender Bäume kommen.

Pressekontakt: Autobahnmeisterei Duisburg, Telefon 0203-30186-400

Zurück