Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 15.10.2020

Einladung für Journalisten: B51/B64-Baugrunduntersuchungen für die Planung der Ortsumgehung Beelen

Beelen (straßen.nrw). Mit dem Satz: “Gute Planungen benötigen gute Grundlagen“ begannen die zwei Info-Briefe zum Großprojekt 4zu1 – Ost-Münsterland-Verbindung – von Straßen.NRW.

Was bedeutet das konkret? In Beelen werden nun Bohrungen zur Erstellung eines Baugrundgutachtens durchgeführt. Mit fortschreitender Planungstiefe sind zahlreiche Vorarbeiten und Gutachtachten notwendig, um einen guten und rechtssicheren Planungsprozess zu gewährleisten. Um die Bodenuntersuchungen erstellen zu können, werden in einem festgelegten Raster im Streckenverlauf Bohrungen durchgeführt. Die dazu benötigten Gerätschaften sind im Regelfall Gerätewagen oder Kettenfahrzeuge mit Bohrern. Zunächst finden die Arbeiten, die wir Ihnen gerne vor Ort näher erläutern möchten, an öffentlichen Wegen statt.

  • Was? Vorbereitende Arbeiten für die B64: Baugrundgutachten für die Planung der Ortsumgehung Beelen
  • Wann? Montag, 19.10.2020, 9.30 Uhr
  • Wo? Auf der Gemeindestraße Woeste (Kreuzungsbereich B64/Westring/Woeste) in 48361 Beelen

Aufgrund der Corona bedingten Abstandsregelungen bitten wir Sie darum, die Anzahl an Personen pro Medium auf ein Minimum zu beschränken. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasenschutz und beachten Sie die Hygieneregeln.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück