Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 17.03.2020

B7: Bohrkernentnahmen für Sanierung in Brilon

Brilon/Meschede (straßen.nrw). Im Rahmen der Vorbereitungen zur Instandsetzung der B7 in Brilon müssen in den nächsten Tagen Straßenaufbau und örtlichen Gegebenheiten erkundet werden. Von Freitag (19.3.) bis Dienstag (24.3.) ist im Bereich der Bundesstraße in Brilon, zwischen Altenbüren und dem Abzweig in Richtung Scharfenberg, mit möglichen Einschränkungen im Straßenverkehr zu rechnen.

Baugrunderkundungen sind Teil der Vorplanung

Als Grundlage für weitere Planungen müssen Bohrkerne im Bereich der B7 entnommen werden. Die Bohrungen werden im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift durch ein Prüflabor ausgeführt, welches auch im Anschluss die Untersuchungsergebnisse dokumentiert. Die Arbeiten zur Erneuerung der Bundesstraße sollen voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

Keine Vollsperrung notwendig

Während der Durchführung der Bohrungen sind Einschränkungen und Verzögerungen im Straßenverkehr zu erwarten. Bei den Arbeiten wird darauf geachtet, den Verkehrsfluss möglichst wenig zu stören. Es finden keine Vollsperrungen im Zuge der B7 statt.

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück