Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 11.11.2019

Abriss der Brücke Heerdter Lohweg steht an

Pressemitteilung der Stadt Düsseldorf

Im Rahmen der Bauarbeiten am Heerdter Lohweg steht in Kürze der Abriss der Brücke Heerdter Lohweg an. Für die Abbrucharbeiten muss die Brüsseler Staße zwischen der Anschlussstelle Büderich und dem Rheinalleetunnel beziehungsweise Seestern in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Freitagabend, 15. November, 20 Uhr und endet voraussichtlich am Montagmorgen, 18. November, 5 Uhr. Umleitungen sind großräumig ausgeschildert. Infos zu der Sperrung werden auf den städtischen

Variotafeln und auf den Anzeigetafeln von Straßen.NRW geschaltet. In der Woche vor dem Brückenabriss werden vorbereitende Arbeiten auf der Brücke Heerdter Lohweg erfolgen, so dass Fußgänger und Radfahrer die Brücke bereits ab Montag, 11. November, nicht mehr nutzen können. Auch dafür sind Umleitungen ausgeschildert. Die Sperrung wird gleichzeitig genutzt, um noch restliche Rodungsarbeiten auszuführen.

Der Heerdter Lohweg bekommt einen direkten Anschluss an die Bundesstraße B7. Die Umbauarbeiten dazu sind Mitte September gestartet. Während der gesamten Bauzeit bis Ende Februar 2022 kann der Heerdter Lohweg zwischen Pariser Straße und Viersener Straße nicht genutzt werden. Das Amt für Verkehrsmanagement hat die Anlieger per Hauswurfsendung über die Arbeiten informiert und bittet um Verständnis für unvermeidbare Beeinträchtigungen.

Pressekontakt: Stadt Düsseldorf, Telefon 021189-93131

Zurück