Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 20.03.2020

A61: Bauarbeiten zwischen dem Kreuz Mönchengladbach und Wickrath in Richtung Koblenz

Mönchengladbach (straßen.nrw). Auf der A61, zwischen dem Autobahnkreuz Mönchengladbach und der Anschlussstelle Wickrath baut die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld in Fahrtrichtung Koblenz von Freitag (27.3.) bis voraussichtlich Ende Juni an der Fahrbahn in mehreren Teilabschnitten. Der Standstreifen wird verstärkt und der rechte Fahrstreifen wird erneuert.

Hierfür werden Baustellenverkehrsführungen mit zwei verengten Fahrstreifen eingerichtet, die dann für den Berufsverkehr zur Verfügung stehen. Außerhalb der stärkeren Verkehrszeiten wird der rechte dieser beiden Fahrstreifen gesperrt. Damit wird Raum für die Arbeiten geschaffen.

Je nach Bauabschnitt werden auch an Wochenenden die Aus- und Auffahrten der in diesem Bereich liegenden Anschlussstellen und Autobahnkreuz gesperrt. Umleitungen sind hierfür dann eingerichtet und ausgeschildert.

  • Es beginnt am Wochenende von Freitag (27.3.) ab 19 Uhr bis Montag (30.3.) um 5 Uhr im Bereich des Autobahnkreuzes Mönchengladbach mit den Sperrungen der Aus- und Auffahrten der Fahrtrichtung Koblenz von bzw. auf die A52 Richtung Düsseldorf und Roermond. Dazu kommt der Bereich der Anschlussstelle Mönchengladbach-Holt mit Sperrung der Aus- und Auffahrt der Fahrtrichtung Koblenz.
  • Im nächsten Bauabschnitt wird vier Wochen lang, von Montag (30.3.) ab 5 Uhr bis zum Freitag dem 24. April jeweils zwischen dem Kreuz Mönchengladbach und der Anschlussstelle Mönchengladbach-Nordpark sowie zwischen der Anschlussstelle Mönchengladbach-Nord und der Anschlussstelle Mönchengladbach-Holt gearbeitet Die Anschlussstellen sind nicht betroffen und bleiben offen.
  • Am Wochenende von Freitag (24.4.) ab 19 Uhr bis Montag (27.4.) um 5 Uhr wird dann der Bereich an den Anschlussstellen Mönchengladbach-Nordpark und Mönchengladbach-Rheydt bearbeitet. Auch hier sind dann die Aus- und Auffahrten der Richtung Koblenz gesperrt und umgeleitet.
  • Hiernach ist dann wieder über vier Wochen von Montag den 27.April bis Freitag den 22. Mai geplant die Abschnitte zwischen den Anschlussstellen Mönchengladbach-Holt und Mönchengladbach Rheydt sowie zwischen der Anschlussstelle Mönchengladbach-Rheydt und Mönchengladbach-Wickrath zu bearbeiten. Auch hier bleiben die Anschlussstellen offen.
  • Als letzten Arbeitsgang wird am Wochenende von Freitag den 19.Juni bis Montag den 22. Juni eine neue Fahrbahndecke zwischen dem Kreuz Mönchengladbach und der Anschlussstelle Mönchengladbach-Wickrath auf der A61 in Richtung Koblenz eingebaut. Hierfür ist die A61 auf diesem Stück in Richtung Koblenz vollgesperrt. Das Autobahnkreuz und die Anschlussstellen Mönchengladbach-Nordpark, -Holt und -Rheydt sind ebenfalls gesperrt. Umleitungen sind dann ausgewiesen.
Pressekontakt: Norbert Cleve, Telefon 02151-819-137

Zurück