Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 16.10.2019

A516: Gehölzpflege zwischen dem Kreuz Oberhausen und der Anschlussstelle Oberhausen-Eisenheim

Oberhausen/Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr schneidet an der A516 ab Montag (21.10.) bis Anfang November zwischen dem Kreuz Oberhausen und der Anschlussstelle Oberhausen-Eisenheim auf einer Strecke von etwa 1,5 Kilometern Bäume und Sträucher. Der Autobahnverkehr wird durch die Arbeiten nicht beeinträchtigt. Gearbeitet wird auf einem sieben Meter breiten Streifen neben dem Fahrbahnrand. Im Bereich des Lärmschutzes wird auch auf der Seite der Anlieger gearbeitet, um die Lärmschutzwände freizuschneiden. An der Anschlussstelle Oberhausen-Eisenheim muss etwa die Hälfte der Bäume und Sträucher frei geschnitten werden, um diesen erhaltenswerten Arten genügend Raum für ihre Entfaltung zu geben.

Pressekontakt: Ulrich Benner, Telefon 0209-9801-113

Zurück