Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 13.09.2019

A45: Endspurt auf der Baustelle bei Olpe

Olpe/Hamm (straßen.nrw). Die seit 2016 laufende A45-Fahrbahnsanierung zwischen Freudenberg und Siegen steht mit der letzten Bauphase kurz vor dem Abschluss: Am Montag (16.9.) wird die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm die Baustellenverkehrsführung zwischen dem Autobahnkreuz Olpe-Süd und der Anschlussstelle Freudenberg umbauen. Der Verkehr läuft dann in jeder Fahrtrichtung auf zwei eingeengten Fahrstreifen. Bis Anfang Oktober werden noch Restarbeiten durchgeführt sowie Schutzplanken montiert und Mittelstreifenüberfahrten zurück gebaut. Danach ist dieser Streckenabschnitt sowie das Autobahnkreuz Olpe-Süd wieder fit für die nächsten Jahrzehnte.

Die Autobahnniederlassung Hamm saniert seit vergangenem Jahr das komplette Autobahnkreuz Olpe-Süd sowie die A45 auf acht Kilometer Länge. Die alte Fahrbahn wurde 34 Zentimeter ausgebaut und im Anschluss wurden die Trag,- Binder- und Deckschicht neu eingebaut. Straßen.NRW investiert in das Autobahnkreuz Olpe-Süd sowie die Streckensanierung 14,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon 02381-912-330

Zurück