Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 27.01.2020

A40: Sperrung am Wochenende in Richtung Essen auf der Rheinbrücke in Duisburg-Neuenkamp

Duisburg/Krefeld (straßen.nrw). Die A40 wird in Fahrtrichtung Essen von Freitagabend (31.1.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (3.2.) um 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Rheinhausen und -Häfen gesperrt, dann ist auch keine Auffahrt in der Anschlussstelle Duisburg-Homberg in Richtung Essen möglich. Eine Umleitung wird vom Autobahnkreuz Moers über die A57 in Richtung Nimwegen auf die A42 in Richtung Dortmund und weiter auf die A59 beziehungsweise A3 ausgewiesen. Mehr Fahrzeit sollte eingeplant werden. Straßen.NRW empfiehlt eine großräumige Umfahrung südlich von Duisburg über die A57 in Richtung Köln zum Kreuz Meerbusch auf die A44 in Richtung Velbert und von dort über das Kreuz Düsseldorf-Nord auf die A52 nach Essen bis zur A3 im Kreuz Breitscheid.

Hintergrund

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld saniert die Fahrbahn auf der A40-Rheinbrücke in Duisburg-Neuenkamp. Die Fahrbahn weist aufgrund der hohe Belastung durch den Verkehr Schäden auf, die dringend beseitigt werden müssen. Gleichzeitig werden auf der gesperrten Strecke, unter Ausnutzung der Sperrung, zusätzliche Arbeiten ausgeführt: Die Straßen.NRW Autobahnmeisterei Duisburg führt Reinigungsarbeiten durch und in der Wiegeanlage werden Reparaturen an den Fahrstreifen durchgeführt. Eine Sanierung der A40-Fahrbahn in Richtung Venlo ist bisher noch nicht erforderlich.

Pressekontakt: Norbert Cleve, Telefon 02151-819-137

Zurück