Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 20.03.2020

A1/A57: Nächste Woche nächtliche Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Köln-Nord

Köln (straßen.nrw). Nächste Woche kommt es nachts zu mehreren Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Köln-Nord. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg bessert Teile der Fahrbahn aus und arbeitet an den Schutzwänden der Baustelle.
Die Sperrungen beginnen jeweils um 20 Uhr und enden um 5 Uhr.

  • Montagnacht (23./24.3.) sind die Verbindung von der A57 in Richtung Krefeld auf die A1 in Richtung Koblenz und von der A1 in Richtung Koblenz auf die A57 in Richtung Köln-Innenstadt gesperrt.
  • Dienstagnacht (24./25.3.) sind die Verbindung von der A57 in Richtung Köln-Innenstadt auf die A1 in Richtung Dortmund und von der A1 in Richtung Dortmund auf die A57 in Richtung Krefeld gesperrt.
  • Freitagnacht (27./.28.3.) ist die Verbindung von der A57 in Richtung Köln-Innenstadt auf die A1 in Richtung Koblenz gesperrt.
  • Samstagabend (28.3.) ist die Verbindung von der A57 in Richtung Köln-Innenstadt auf die A1 in Richtung Koblenz nur zwischen 18 und 22 Uhr gesperrt.

Mittwochnacht (25./26.3.) und Donnerstagnacht (26./27.3.) kommt es nicht zu Verbindungssperrungen, jedoch werden die Hauptfahrbahnen der A1 zu Ausbesserungsarbeiten eingeengt bzw. gesperrt. Der Verkehr fließt dann durch die Parallelfahrbahnen.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Sebastian Bauer, Telefon 0221-8397-364

Zurück