Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 07.05.2019

B517: Vollsperrung in Kreuztal-Eichen geht in nächste Bauphase

Kreuztal/Netphen (straßen.nrw). Die Sanierung der B517 in Kreuztal-Eichen geht in die nächste Bauphase: Ab Montagmorgen (13.5.) wird bis Ende des Jahres zwischen den Einmündungsbereichen von B517 (Hagener Straße) und Eichener Straße voll gesperrt. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen werden über die ausgewiesene Umleitungsstrecke B54 (Hüttentalstraße - HTS)/Krombacher Höhe umgeleitet. Für den innerörtlichen Pkw-Verkehr steht die Eichener Straße in beiden Fahrtrichtungen als Umleitungsmöglichkeit zur Verfügung.

Die Sperrung der B517 beginnt in Höhe Hammerstraße bis Mitte der Stahlwerkzufahrt. Diese sowie der Parkplatz des Stahlwerks ist über die B517 aus Fahrtrichtung Kreuztal zu erreichen.

Im Zuge der Vollsperrung baut die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen den Ersatzneubau der Obergrabenbrücke und erneuert die B517 grundhaft mit erstmaliger Herstellung eines Rad-/Gehweges. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 1,65 Mio. Euro.

Mit Fertigstellung der Littfebrücke wird der erste Bauabschnitt der Schwerlastroute am Freitag (10.5.) freigegeben. In den Folgejahren werden die weiteren Bauwerke Hankerbach- und DB-Brücke nach Beendigung dieser Maßnahme zeitnah erneuert.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück