Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 09.07.2019

B7/B515: Sanierungen in Teilbereichen von Iserlohner Landstraße und Westtangente in Menden

Menden/Netphen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen, Außenstelle Hagen, lässt in Menden im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland Teilbereiche der B7 (Iserlohner Landstraße) und der B515 (Westtangente) sanieren. Mit den Arbeiten auf der B7 wird am kommenden Montag (15.7.) begonnen. Dort wird auf etwa 1.000 Meter Länge im Wesentlichen die Asphaltdecke erneuert. Hierzu werden Asphaltbinder 8 Zentimeter hoch und Asphaltbeton 4 Zentimeter hoch neu eingebaut. Für diese Arbeiten ist ein Zeitraum von fünf Wochen vorgesehen und es werden etwa 410.000 Euro investiert.

Die Arbeiten auf der B515 im Bereich der Einmündung des Bessemer Wegs werden innerhalb der Sommerferien ausgeführt. Dort wird auf etwa 260 Meter Länge der komplette bituminöser Fahrbahnaufbau erneuert. Hierzu werden Asphalttragschicht 18 Zentimeter hoch, Asphaltbinder 8 Zentimeter hoch und Splittmastixasphalt 4 Zentimeter hoch neu eingebaut. Für diese Arbeiten ist ein Zeitraum von zwei Wochen vorgesehen und es werden etwa 220.000 Euro investiert.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück