Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 11.06.2019

Rheinbrücke Leverkusen: Ende der Arbeiten in der dritten Einhausung

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Die Arbeiten in der dritten Einhausung im Autobahnkreuz Leverkusen-West konnten letzte Woche abgeschlossen werden. Die bearbeiteten Flächen sind gesichert. Entsprechend ist die Einhausung nun geöffnet und es wird diese Woche mit dem Abbau begonnen.

Seit Anfang Mai fanden in dieser Einhausung neben der A59 in Richtung Rhein Aushubarbeiten für das Widerlager eines Verbindungsbauwerks im Autobahnkreuz Leverkusen-West statt. In Kürze wird es einen weiteren Eingriff ebenfalls neben der A59 geben. Dafür wird in ca. zwei Wochen mit dem Aufbau einer weiteren Einhausung begonnen.

Alle Eingriffe in die Altablagerung Dhünnaue finden unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Innerhalb der Einhausungen wird die Luft abgesaugt und in einer mehrstufigen Reinigungsanlage gefiltert. So wird verhindert, dass eventuell belastete Stäube oder Gase nach außen gelangen können.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Bernd A. Löchter, Telefon 0209-3808-333

Zurück