Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 03.01.2019

Rheinbrücke Leverkusen: Aufbau einer weiteren Einhausung

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Im Autobahnkreuz Leverkusen-West beginnt nächste Woche der Aufbau einer neuen "Einhausung". Nach der Fertigstellung Ende Januar wird innerhalb der Einhausung bis ins Frühjahr belastetes Material der Altablagerung Dhünnaue ausgehoben. Die Einhausung grenzt dabei die offengelegten Abschnitte von der Umwelt ab. Innen wird die Luft abgesaugt und in einer mehrstufigen Reinigungsanlage gefiltert. So wird verhindert, dass eventuell belastete Stäube oder Gase nach außen gelangen können. Das ausgehobene Material wird unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen entsorgt.

Die neue Einhausung entsteht zwischen dem südlichen Rand der A1 und der Ausfahrt nach Leverkusen. Hier wird als Teil des A1-Ausbaus und dem Neubau der Leverkusener Rheinbrücke die A1 in diesem Abschnitt in südlicher Richtung verbreitert. Diese Arbeiten haben zunächst keinen Einfluss auf das Verkehrsgeschehen der A1 und der A59.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364

Zurück