Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 05.06.2019

A33/L751: Anschlussstelle Schloß Holte-Stukenbrock ab Dienstag gesperrt

Schloß Holte-Stukenbrock/Bielefeld (straßen.nrw). Die Anschlussstelle der A33 in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh) wird ab Dienstag (11.6.) bis voraussichtlich Ende September gesperrt. Der Verkehr wird über die benachbarten Anschlussstellen in Stukenbrock-Senne und Sennestadt umgeleitet. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe saniert in der Zeit im Anschlussstellenbereich die L751 (Oerlinghauser Straße) von der Falkenstraße bis zur Bielefelder Straße und baut dabei auch die Anschlussstelle aus. Der L751-Durchgangsverkehr wird über die gesamte Bauzeit in beiden Fahrtrichtungen an dieser Baustelle vorbeigeführt.

Die Anschlussstelle erhält eine Ampelsteuerung und wird durch verlängerte Abbiegespuren leistungsfähiger ausgebaut. Auch die Falkenstraße wird zwischen dem Habichtsweg und der Oerlinghauser Straße gesperrt, weil dort die Einmündung umgebaut und dort ebenfalls eine Ampel installiert wird. Für Anlieger bleibt der Bereich bis zur Baustelle frei. Die Baukosten betragen rund 1,4 Millionen Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück