Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 29.01.2019

L755: Neue Planungen für Bahnübergang bei Paderborn-Benhausen

Paderborn (straßen.nrw). Das Planfeststellungsverfahren für den Umbau des Bahnübergangs der L755 bei Paderborn-Benhausen läuft. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift hat die bei der Offenlage der Pläne erhobenen Einwendungen geprüft und wird einige Änderungen in der Planung berücksichtigen. Unter anderem geht es dabei um die Anpassung der Straßenbreite. Auch hierzu wurden Einwendungen erhoben. Nach Rücksprache mit allen Beteiligten ist man übereingekommen, im Hinblick auf eine künftige Rechtssicherheit, den Querschnitt aufzuweiten.

Im Rahmen eines Deckblatts werden diese Planungsänderungen eingearbeitet, darüber hinaus werden weitere Hinweise aus den Einwendungen berücksichtigt. Anpassungen werden bei der Verkehrsführung während der Bauphase sowie bei der Radverkehrsführung vorgenommen. Außerdem gibt es Änderungen beim Thema Landschaft und Umwelt. So soll als Ersatz für eine Allee, die beim Umbau des Bahnübergangs weichen muss, eine bereits vorhandene Baumreihe im weiteren Verlauf der L755 durch Neupflanzungen zur Allee aufgewertet werden.

Die für die Umplanungen erforderlichen vorbereitenden Untersuchungen laufen bereits. Die Arbeiten zur Planänderung, inklusive der Aktualisierung der Kosten, sollen an ein externes Ingenieurbüro vergeben werden. Nach Abschluss der Umplanung werden die geänderten Pläne erneut in das laufende Planfeststellungsverfahren eingebracht und Betroffene können hierzu Stellungnahmen abgeben. Die durch die Planänderungen Betroffenen werden rechtzeitig über den weiteren Verfahrensverlauf informiert.

Pressekontakt: Andreas Hüser, Telefon 05251-692-123

Zurück