Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 01.08.2019

L581: Ortsdurchfahrt in Borken bis Ende November gesperrt

Borken/Münster (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland sperrt ab Montag (5.8.) bis voraussichtlich Ende November in Borken die L581 vom Kreisverkehrsplatz mit der Raiffeisenstraße bis zur Einmündung Otto-Hahn-Straße/Langenkamp. Grund dafür ist die Sanierung der Landesstraße. Die Fahrbahn weist vermehrt Rissbildungen, Unebenheiten, offene Oberflächenstrukturen und Flickstellen auf. Die Stadt Borken erneuert gleichzeitig auch die Hausanschlüsse und in Teilbereichen die Schmutzwasserleitungen. Eine Umleitung wird über städtische innerörtlichen Straßen eingerichtet: die Otto-Hahn-Straße, Max-Plank-Straße und den Ramsdorfer Postweg. Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 810.000 Euro. Der städtische Anteil beträgt 257.000 Euro, der Rest von 553.000 Euro wird vom Land Nordrhein-Westfalen getragen.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück