Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 09.05.2019

L157: Engpass im Bereich der Anschlussstelle Wermelskirchen

Wermelskirchen/Köln (straßen.nrw). Auf der L157 (Hünger) steht im Bereich der Anschlussstelle Wermelskirchen ab sofort bis morgen Abend (10.5.) nur ein Fahrstreifen für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung. Der Verkehr wird an dieser Stelle mit Baustellenampeln geregelt. Auf dem Bauwerk, welches die L157 über die A1 führt, ist am Montag (6.5.) ein Einlauf der Bauwerksentwässerung eingebrochen. Die schadhafte Stelle wurde heute (9.5.) genauer untersucht und morgen verfüllt und provisorisch verschlossen. Somit kann der Verkehr ab morgen Abend wieder auf zwei eingeengten Fahrstreifen geführt werden. In der kommenden Woche erfolgt dann der Einbau der neuen Asphaltdecke. Dafür muss dann erneut ein Fahrstreifen gesperrt werden. Der genaue Termin wird kurzfristig bekannt gegeben.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück