Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 07.08.2019

L156: Verstärkungsmaßnahme an der Brücke Hofermühle wird verschoben

Heiligenhaus/Ratingen/Mönchengladbach (strassen.nrw). Die zusätzliche Verstärkungsmaßnahme an der L156-Brücke Hofermühle zwischen Ratingen und Heiligenhaus wird in den Herbst 2019 verschoben. In den vergangenen Wochen wurden seitens der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit den zuständigen Statikern ergänzende Untersuchungen an der Brücke durchgeführt. Diese wurden notwendig, da nach Beginn der Arbeiten andere Bodenverhältnisse vorgefunden wurden als erwartet.

Die Ergebnisse der Untersuchungen liegen nun vor und wurden in die statische Neuberechnung der Verstärkungsmaßnahme eingerechnet. Durch die Anpassung der Statik werden zusätzliche Materialien für die Brückenverstärkung benötigt. Dazu müssen verstärkte verzinkte Bodenanker und Bewehrungseisen angefertigt werden.

Da diese Arbeiten einen gewissen zeitlichen Vorlauf benötigen, können die Arbeiten erst im Herbst 2019 durch das ausführende Bauunternehmen fortgesetzt werden. Die Sperrung der Brücke für Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen bleibt vorerst bestehen. Über den weiteren Bauablauf werden wir informieren.

Pressekontakt: Brigitte Koch, Telefon 02161-409-237

Zurück