Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 03.04.2019

K36: Vollsperrung bei Schalksmühle-Klagebach in den Osterferien

Schalksmühle/Hagen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen saniert vom 15. bis zum 26. April (Osterferien) in Auftragsverwaltung für den Märkischen Kreis unter Vollsperrung die K36-Fahrbahn bei Schalksmühle-Klagebach auf etwa 1000 Meter Länge. Die Baumaßnahme beginnt nach der Einmündung „Waldesruh“ und endet etwa 300 Meter nach der Einmündung „Lauenscheidermühle“.

Die vorhandene Deckschicht wird abgefräst und anschließend mit Asphalt erneuert. In einigen Schadstellen wird tiefer gefräst und Asphalttragschicht eingebaut. Die Bankette werden abgeschält und mit Kaltasphalt an die neue Deckschicht angeglichen. Die Deckschicht wird in gesamter Fahrbahnbreite eingebaut. Auch die Anlieger kommen dann für einen Tag nicht durch die Baustelle und werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb zu parken. Die Baufirma wird Infozettel an die Anlieger verteilen.

Die Vollsperrung ist wegen der zu geringen Fahrbahnbreite notwendig, hierfür wird die folgende Umleitung eingerichtet: Die Umleitung (U5) führt aus Fahrtrichtung Lüdenscheid kommend über die B54 und L561. Die Umleitung für die Gegenrichtung erfolgt auf demselben Streckenabschnitt.

Bereits ab Mittwoch (10.4.) werden Arbeiten im Bankett durchgeführt. Hierfür wird die Fahrbahn eingeengt und der Verkehr mit einer Ampel geregelt.

Die Sanierung kostet etwa 110.000 Euro.

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück