Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 17.05.2019

K32: Leitungsverlegung und Oberbauerneuerung in Netphen und Netphen-Brauersdorf

Netphen (straßen.nrw). Die K32 (Brauersdorfer Straße) wird vom Freizeitpark Netphen bis zur Buswende "Unter den Linden" in Netphen-Brauersdorf saniert. Die Gesamtlänge der Baumaßnahme beträgt etwa 1.550 Meter. Die Arbeiten werden von der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen als Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Wasserverband Siegen- Wittgenstein, der Stadt Netphen und dem Kreis Siegen- Wittgenstein durchgeführt. Baubeginn ist am Montag (20.5.) und die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November andauern.
Der Wasserverband Siegen-Wittgenstein wird eine Transportleitung vom Freizeitpark Netphen bis zum Schieberhaus am Dammfuss der Obernautalsperre neu verlegen. Die Stadt Netphen erneuert in mehreren Bereichen der Fahrbahn die ortsansässige Wasserleitung. Der Kreis Siegen-Wittgenstein wird den Straßenoberbau bis zu einer Gesamttiefe von 20 Zentimetern erneuern.
Die Leitungsverlegungen vom Freizeitpark Netphen bis zur Einmündung „Zur Talsperre“ werden unter halbseitiger Verkehrsführung mit Lichtsignalanlage durchgeführt. Dieser Abschnitt wird verkehrsbedingt nochmals in zwei Bauphasen unterteilt. Für die Asphaltierungsarbeiten der Straße wird dieser Bereich an zwei aufeinander folgenden Wochenenden voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke von Netphen kommend nach Brauersdorf wird als Einbahnstraßenregelung über die Straßen „An der Obernau“, Netphener Weg und „Zur Talsperre“ ausgeschildert. Die Umleitungsstrecke von Brauersdorf kommend nach Netphen wird ebenfalls als Einbahnstraßenregelung über die Breslauer Straße und Waldenburger Straße ausgeschildert.
Alle Bauarbeiten in Brauersdorf von der Einmündung „Zur Talsperre“ bis Bauende „Buswende“ werden komplett unter Vollsperrung durchgeführt. Eine entsprechende Umleitungsstrecke für den Durchgangsverkehr ist über die Straße „Auf dem Boden“ ausgeschildert. Sobald diese Bauphase beginnt wird die Endhaltestelle für den Busverkehr die Kreuzung „Zur Talsperre“ sein.
In den Vollsperrungsphasen ist die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge gewährleistet. Den Anwohnern wird eingeschränkt eine Zufahrt ermöglicht.
Des Weiteren wird bei dieser Baumaßnahme die Bushaltestelle am Ortseingang Brauersdorf direkt vor der Kreuzung „Zur Talsperre“ barrierefrei umgestaltet. Die bestehenden Schutzplanken werden aufgenommen und erneuert.
Nach dem Bauzeitenplan der Baufirma wird mit der Wasserleitung der Stadt Netphen begonnen. Nach Fertigstellung des Kreuzungsbereiches „Zur Talsperre“ wird von da aus mit zwei Kolonnen in beiden Richtungen gearbeitet.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück