Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 28.03.2019

Einladung für Journalisten: Feierlicher 1. Spatenstich Ersatzneubau A45-Talbrücken Kattenohl und Brunsbecke

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

um die A45 als wichtige Verbindung Südwestfalens ins Ruhr- und Rhein-Main-Gebiet wieder leistungsfähig zu machen, wird die Autobahn in den kommenden Jahren sechsspurig ausgebaut. 38 Großbrücken müssen im Zuge des Ausbaus erneuert werden. Besondere Herausforderung: Auch einteilige Brücken müssen ersetzt werden, der Verkehr kann also für den Bau nicht einfach auf eine Brückenhälfte umgelegt werden. Die 76 Meter hohe und 540 Meter lange Talbrücke Brunsbecke gehört zu diesen einteiligen Bauwerken und muss neu gebaut werden. An dieses Bauwerk schließt sich in kurzer Entfernung die Talbrücke Kattenohl an. Beide Bauwerke werden zeitgleich erneuert, um die Belastung des Verkehrs so gering wie möglich zu halten.

Am Mittwoch, 3. April, werden der Ministerialdirigent im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Gerhard Rühmkorf, und NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst gemeinsam mit Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek bei Hagen den feierlichen 1. Spatenstich für die Ersatzneubauten Kattenohl und Brunsbecke vornehmen.

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein.

  • Was? Feierlicher 1. Spatenstich Ersatzneubau A45-Talbrücken Kattenohl und Brunsbecke
  • Wann? Mittwoch, 3. April 2019, 12 Uhr
  • Wo? Baustraße unterhalb der Talbrücke Kattenohl Entfeld, 58091 Hagen
  • Wer? Gerhard Rühmkorf, Ministerialdirigent im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur; Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen; Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen

Anwohner und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zum Spatenstich herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen,

Susanne Schlenga

Pressekontakt: Susanne Schlenga, Telefon 0209-3808-333

Zurück