Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 05.11.2019

DEGES: B1: Vollsperrung der "Überführung Buddenacker"

Pressemitteilung der DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Autobahn A 40 (heutige Bundesstraße B 1) zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna informieren wir Sie über folgende geplante Arbeiten:

Ab Kalenderwoche 47 wird die „Überführung Buddenacker“ in Höhe der B 1, Anschlussstelle Dortmund-Sölde für voraussichtlich 30 Tage voll gesperrt. Die Überfahrt der B 1 kann in diesem Zeitraum über die Straße Buddenacker nicht genutzt werden. Die Auf- und Abfahrten auf die B 1 in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Sölde stehen den Verkehrsteilnehmern jedoch weiterhin zur Verfügung. Grund für die Vollsperrung ist die finale Positionierung des Ersatzneubaus „Überführung Buddenacker“.

Die Umleitungen U 1 und U 2 werden frühzeitig eingerichtet; sie führen die Verkehrsteilnehmer über die Köln-Berliner-Straße , Aplerbecker Straße und Ecke Holzwickeder Straße.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: https://www.deges.de/projekte/projekt/a-40-dortmund/

Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

Zum Projekt

Die DEGES plant und koordiniert im Auftrag des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen den sechsstreifigen Ausbau der Autobahn A 40 zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna. Im sogenannten Bedarfsplan 2030 ist das Vorhaben mit der höchsten Priorität bewertet worden.

Die DEGES plant und baut als Projektmanagementgesellschaft Bundesfernstraßen für ihre Gesellschafter – den Bund und zwölf Bundesländer.

Pressekontakt: Simone Döll, Telefon 0211-913491-44

Zurück