Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 07.08.2019

B9/B504: Unfallhäufungsschwerpunkt „Tennisschläger“ in Kranenburg wird entschärft

Kranenburg/Mönchengladbach (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Montag (12.8.) mit den Umbaumaßnahmen am Unfallhäufungsschwerpunkt B9/B509 „Tennisschläger“ in Kranenburg. Zur Verbesserung der Verkehrssituation wird die Linienführung und die Querneigung der Fahrbahn in Teilbereichen angepasst. Die Arbeiten dauern bis zum 7. September. Während der Arbeiten wird der Verkehr von Nimwegen in Richtung Goch durch Kranenburg umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Nimwegen läuft weiter über den „Tennisschläger“ und wird zeitweise über die Gegenfahrbahn geführt.

Pressekontakt: Dietmar Giesen, Telefon 02831-1335-636

Zurück