Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 17.04.2019

B67n: Bürgerinformation zur Ortsumgehung Uedem am 9. Mai

Uedem/Mönchengladbach (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein plant den Neubau der B67n zwischen Kevelaer-Kervenheim und -Kehrum. Die Strecke hat eine Gesamtlänge von etwa 9,4 Kilometer und verläuft auf dem Gebiet der Gemeinde Uedem sowie der Städte Kevelaer und Kalkar im Kreis Kleve. Das Projekt dient dem Lückenschluss zwischen dem bisherigen Ausbauende der B67 unweit des Knotenpunkts mit der B57 und der A57-Autobahnanschlussstelle Uedem.

Die Neubaustrecke erhält drei Fahrspuren. Die gesamten Strecke wird wechselseitig mit Überholfahrspuren ausgestattet. In den Kreuzungsbereichen werden Ampelanlagen zur Verkehrssicherung gebaut. Ziel ist es, die Planfeststellung 2021 einzuleiten.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW führt für den geplanten Neubau der B67n

  • am Donnerstag, 9. Mai ab 14 Uhr
  • eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung durch.
  • Diese findet statt im Bürgerhaus Uedem, Agathawall 11, in 47589 Uedem.

Zwischen 14 Uhr und 19 Uhr liegen detaillierte Pläne und Unterlagen zur Einsicht aus. Mitarbeiter der Straßen.NRW- Regionalniederlassung Niederrhein stellen die Planungsmaßnahme vor und sind gerne bereit Fragen zu beantworten.

Pressekontakt: Klaus Münster, Telefon 02161-409-184

Zurück