Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 19.10.2019

B51/B64: „4zu1“ Ost-Münsterland-Verbindung: Das Straßen.NRW-4zu1-Team kommt am Dienstag nach Handorf

Münster (straßen.nrw). Das Straßen.NRW- 4zu1 Team ist am Dienstag (22.10.) von 14 bis 17 Uhr auf dem Wochenmarkt in Handorf. In den letzten Wochen wurden die Fragen und Anregungen aus den öffentlichen Veranstaltungen in Handorf und Telgte sowie aus zahlreichen Mails gelesen, ausgewertet und beantwortet. Alle gesammelten Infos aus den beiden Bürgerveranstaltungen sind nun auf der Straßen.NRW. 4zu1- Projektseite veröffentlicht worden. Straßen.NRW hat noch einige Hausaufgaben bekommen: Themen wie Kraftfahrstraße / Ersatzwegenetz für den landwirtschaftlichen Verkehr , die Fragestellung K44, Lützowstraße und natürlich oft genannt Verkehrsbelastung in Handorf sind zu bearbeiten.

Die Planer sind sich einig, die Verkehrsbelastung auf der Bundesstraße erhöht sich auch trotz verändertem Mobilitätsverhalten, Handorf entwickelt sich. Eine leistungsfähige Anbindung, ein abgestimmtes Verkehrskonzept ist nicht nur Grundlage für die heutige und zukünftige Infrastruktur. Mit einer leistungsfähigen B51 erledigt sich das tägliche Umfahren der Bundestraße, die ständig überbeanspruchten Schleichwege werden entlastet.

Die Bürger sind am Dienstag in Handorf am Markt auf dem „Hugo-Pottebaum-Platz“ eingeladen, die Möglichkeit wahrzunehmen Ideen, Anregungen und Fragen auszutauschen. Nur gemeinsam wird die bestmögliche Lösung, für die vom Bund vorgelegte Aufgabe des vierspurigen Ausbaus der B51 zwischen Münster und Telgte, entwickelt.

Dieser wichtige Straßenabschnitt ist eins der vier Projekte, mit denen die leistungsfähige Verbindung von Münster bis nach Rheda-Wiedenbrück geschaffen wird.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück