Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 24.10.2019

A45: Baufeldräumung an der Talbrücke Eisern

Siegen/Netphen (straßen.nrw). Am kommenden Freitag (25.10.) beginnt die Projektgruppe A45 der Straßen NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen mit notwendigen Baumfällarbeiten unterhalb der Talbrücke Eisern (A45) bei Siegen-Eisern. Im vergangen Jahr sind bereits zur Vorbereitung des Baus von Baustraßen und eines Regenrückhaltebeckens die äußeren Böschungen der Talbrücke Eisern von Gehölzen geräumt worden. Hierbei handelte es sich überwiegen um Fichtenbestände.

Um den Ersatzneubau der Talbrücke Eisern im Zuge der A45 vorzubereiten, und das gesamte Baufeld zu erschließen, werden nun alle Gehölze die sich jetzt noch im Baufeld befinden gefällt und gerodet. Um der streng geschützten Haselmaus, welche in dem Bereich potentiell vorkommt, ein Habitat zum Ausweichen anzubieten, wird auf einer Länge von ca. 200 m eine sogenannten Benjeshecke errichtet. Diese besteht aus Holz- und Strauchresten, welche vor Ort gewonnen werden, und dann zu einer Hecke aufgeschichtet werden. Diese Hecke verbleibt für die gesamte Bauzeit der Brücke vor Ort.

Weiterhin ist es zum Ausbau/ Verbreiterung der Unterführung der L562 „Am Wolfsbach“ notwendig, dass Gehölze die sich für diese Maßnahme im Baufeld befinden, entfernt werden. Hierbei handelt es sich um Bäume und Sträucher auf den Böschungen der A45 und der L562.

Alle Baumfällarbeiten sind mit den zuständigen Naturschutzbehörden abgestimmt und sind durch diese entsprechend genehmigt worden. Um die Belange des Natur- und Artenschutzes zu beachten, werden sämtliche Arbeiten durch eine Umweltbaubegleitung überwacht.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück