Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 25.11.2019

A42: Vollsperrung in Richtung Dortmund zwischen Gelsenkirchen-Zentrum und Herne-Wanne am Wochenende

Herne/Bochum (straßen.nrw). Die A42 wird in Fahrtrichtung Dortmund am kommenden Wochenende von Samstag (30.11.) um 0 Uhr bis Montagmorgen (2.12.) um 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Zentrum und Herne-Wanne gesperrt. Auch die Auffahrt Gelsenkirchen-Zentrum, die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Schalke, die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Bismarck und die Ausfahrt Herne-Wanne - jeweils in Fahrtrichtung Dortmund - sind von der Sperrung betroffen. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Zentrum innerörtlich zur Auffahrt Herne-Wanne geleitet.

In dem Zeitraum erneuert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die Fahrbahndecke und einen defekten Fahrbahnübergang zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Bismarck und Herne-Wanne. Fahrbahnübergänge sind Konstruktionsteile, die einen sicheren Übergang zwischen der Fahrbahn auf der Brücke und der angrenzenden Fahrbahn gewährleisten. Diese Fahrbahnübergänge gleichen die Längenänderungen aus, denen eine Brücke bei warmen oder kalten Temperaturen ausgesetzt ist.

Bis Donnerstag (5.12.) wird die Baustelle auf der A42 zur Entwässerungssanierung im Polder Wanne-Nord dann schrittweise zurückgebaut, so dass ab Freitag (6.12.) in beiden Richtungen wieder zwei vollwertige Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Derzeit können die Verkehrsteilnehmenden nur jeweils zwei verengte Fahrstreifen nutzen, weil im Bereich des Mittelstreifens noch gebaut wird.

Danach bleibt der Seitenstreifen in Richtung Dortmund gesperrt und die Geschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt. Grund dafür sind Arbeiten unter anderem an den Regenwasser-Klär- und Regenwasserrückhaltebecken neben der Autobahn. Die Sanierung des „Polder Wanne-Nord“ dauert voraussichtlich noch bis zum Frühjahr 2020.

Die Arbeiten sind stark wetterabhängig. Eine kurzfristige Verschiebung der Vollsperrung ist möglich.

Pressekontakt: Karsten Uhrig, Telefon 0234-9552-447

Zurück