Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 21.12.2018

A31: Engpass in Richtung Emden zwischen Dorsten und Schermbeck

Dorsten/Hamm (straßen.nrw). Ab sofort (21.12.) steht auf der A 31 zwischen den Anschlussstellen Dorsten und Schermbeck in Richtung Emden nur noch eine eingeengte Fahrspur zur Verfügung. In der seit März 2018 laufenden Baustelle sind akute Fahrbahnschäden aufgetaucht. Daher muss die Hauptspur gesperrt werden. Die Sanierung der Fahrbahn wird bis Freitag (28.12.) dauern. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

Pressekontakt: Anja Siegel, Telefon 02381-912-428

Zurück