Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 14.08.2019

A-bei-LEV: Erdarbeiten für Ausgleichsmaßnahme im Monheimer Rheinbogen beginnen

Monheim/Köln (straßen.nrw). Morgen (15.8.) beginnen im Monheimer Rheinbogen die Erdarbeiten für die Ausgleichsmaßnahme im Zuge des Neubaus der Leverkusener Rheinbrücke. Da während der Arbeiten ein hohes Verkehrsaufkommen durch LKW im Rheinbogen herrscht, werden die betroffenen Wege zur Mulde, in Abstimmung mit der Stadt Monheim, für Radfahrer und Fußgänger gesperrt (siehe Grafik). Umleitungen über den Dammweg sind entsprechend ausgeschildert. Nach Abschluss der Erdarbeiten und gegebenenfalls notwendiger Reparaturen der Wege werden die Sperrungen voraussichtlich im Oktober wieder aufgehoben.

Als Ausgleich für die zukünftig größeren Pfeiler der neuen Rheinbrücke, die mehr Wasser verdrängen werden, wird eine Flutmulde im Rheinbogen erweitert. Um den Retentionsraum zu erweitern, werden etwa 19.000 Kubikmeter Erdreich abgetragen.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück