Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 26.06.2018

A1/A59: Ab Sommerferienbeginn langfristige Verbindungssperrung im Kreuz Leverkusen-West

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Mit Beginn der Sommerferien (16.7.) wird im Autobahnkreuz Leverkusen-West im Rahmen des Neubaus der Leverkusener Rheinbrücke die Verbindung von der A1 auf die Rheinallee nach Leverkusen bis auf weiteres gesperrt. Das Bauwerk wird abgebrochen und an selber Stelle neu gebaut. Für die Bauzeit bis Mitte 2020 wird der Verkehr dieser Verbindung über die A59 zur Anschlussstelle Rheindorf umgeleitet. Dort können Verkehrsteilnehmer abfahren und dann in Fahrtrichtung Leverkusen wieder auffahren.

Um den Verkehrsfluss an der Anschlussstelle Rheindorf besser regeln zu können, wird mit Einrichtung der Umleitung eine Ampelanlage auf der Yitzhak-Rabin-Straße in Betrieb gehen.

Weiterhin wird zurzeit die A59 zwischen Leverkusen und Rheindorf für eine Verkehrsführung mit drei Fahrstreifen je Fahrtrichtung vorbereitet. Dazu gehören die Ertüchtigung der Standstreifen und eine Verstärkung der Wupperbrücke. Die Arbeiten hierfür werden bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364

Zurück