Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 17.08.2018

L512: Runder Tisch am 20. November zum Ausbau zwischen Olpe und Attendorn

Olpe/Attendorn/Netphen (straßen.nrw). Die L512 zwischen Olpe und Attendorn war in der Vergangenheit häufig Gegenstand von Diskussionen im Hinblick auf einen möglichen Ausbau. Seit vielen Jahren stehen dazu Überlegungen im Raum und entsprechende Gutachten wurden erstellt.

Für den etwa 9,5 Kilometer langen zweistreifigen Streckenabschnitt besteht zum einem der Wunsch nach einer zügigen Verkehrsanbindung an das Autobahn- und Bundesstraßennetz, zum anderen hat die L512 zwischen Olpe und Attendorn eine Erschließungsfunktion für Tourismus und Freizeit entlang der Biggetalsperre. Im NRW-Landesstraßenbedarfsplan ist deswegen der Ausbau der L512 als Maßnahme des vordringlichen Bedarfs berücksichtigt.

Um die zum Teil sehr widersprüchlichen Interessen zum Ausbau der L512 zu beleuchten, hat Straßen.NRW in Absprache mit dem NRW-Verkehrsministerium für den 20. November zahlreiche Interessenvertreter aus der Region zu einem Gespräch am Runden Tisch ins Attendorner Rathaus eingeladen. Die Veranstaltung hat das Ziel, die Teilnehmer über die unterschiedlichen Perspektiven zu informieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Sicht auf das Thema darzustellen. Neben politischen Repräsentanten, den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern sowie Vertreter der Industrie und des Tourismus stehen auch Fachleute aus den Bereichen Umwelt, Wasser und Verkehr auf der Einladungsliste. Im Nachgang zur Veranstaltung wird das Ergebnis zum weiteren Vorgehen der Öffentlichkeit bekanntgegeben.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242; Winfried Behle, Telefon 0271-3372-239

Zurück