Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 12.11.2018

Rheinbrücke Leverkusen: Weitere Arbeiten im Bereich der Altablagerung Dhünnaue

Leverkusen/Köln (Straßen.NRW). Ab Mitte November beginnt Straßen.NRW mit der Verbreiterung der Fahrbahn der A1 im Bereich der Altablagerung Dhünnaue. Zwischen der heutigen A1-Fahrbahn und dem Westring beginnen dann die Erdarbeiten.

Durch das vorgesehene Gründungskonzept für die Fahrbahn werden die Eingriffe dabei mit einer geringeren Tiefe ausgeführt, sodass in weiten Teilen nicht bis in den höher belasteten Bereich der Altablagerung eingegriffen werden muss. Ab Januar werden auch Eingriffe in die höher belasteten Schichten erforderlich. Bei diesen Arbeiten kommt wieder eine Einhausung zum Einsatz. Zudem werden alle Arbeiten durch eine vorauslaufende Bodenanalytik begleitet. Für alle Arbeiten gelten dabei die bewährten Schutzmaßnahmen aus dem Sicherungskonzept.

Die Eingriffe an dieser Stelle sollen bis zur Jahresmitte 2019 abgeschlossen sein.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364

Zurück