Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 22.06.2018

A43: Info-Veranstaltung zum Ausbau zwischen Recklinghausen/Herten und dem Rhein-Herne-Kanal

Recklinghausen/Bochum (straßen.nrw). Noch bis 2024 wird auf der A43 zwischen Recklinghausen/Herten und dem Rhein-Herne-Kanal gebaut. Um interessierte Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich der Bauarbeiten auf den aktuellen Stand zu bringen, laden die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr und die Stadt Recklinghausen gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung ein. Diese findet statt am Donnerstag (5.7.) um 19 Uhr in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, Westerholter Weg 113.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag. Anhand aktueller Luftbilder erläutert Straßen.NRW das Baugeschehen und informiert über anstehende Sperrungen. Außerdem wird ein Emissionsschutz-Gutachter von Straßen.NRW an der Veranstaltung teilnehmen.

Bei der Veranstaltung haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Die Anwohner, deren Häuser besonders nah am zukünftigen Verlauf der Baustelle liegen, werden über den Termin zusätzlich per Brief benachrichtigt.

Wer Anfang Juli nicht teilnehmen kann, der kann dennoch mit den Fachleuten ins Gespräch kommen. Straßen.NRW bietet jeden Mittwoch zwischen 14 und 16.30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Baubüro Recklinghausen (Lessingstraße 49) an, auch per Telefon: 02361-93947-10. Alternativ können Interessierte ihre Fragen oder Anregungen per Mail an Neue-A43@strassen.nrw.de schicken.

Pressekontakt: Anton Kurenbach, Telefon 0234-9552-406

Zurück