Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 20.06.2018

L284: Hauptstraße in Rösrath wird wegen drohender Straßenschäden zur Einbahnstraße

Rösrath/Köln (straßen.nrw). Ab Montag (25.6.) wird die L284 (Hauptstraße) in Rösrath zwischen der Einmündung der L288 (Bensberger Straße) und dem Bahnhof Rösrath kurzfristig zur Einbahnstraße in Richtung Rösrath-Hoffnungsthal. Für den aus Hoffnungsthal kommenden Verkehr wird eine Umleitung über die K40 (Am Sommerberg) und L288 (Bensberger Straße) mit gelben Tafeln ausgeschildert. Die Zufahrt zum Bahnhof in Rösrath aus Hoffnungsthal kommend ist frei. Für Radfahrer wird der Gehweg in Richtung Rösrath freigegeben. Diese Verkehrsführung bleibt voraussichtlich bis Ende des Jahres bestehen.

Hintergrund

An der Hauptstraße befindet sich eine private Baugrube. Diese ist nicht ausreichend abgesichert. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht und um den Druck auf die Baugrube zu entlasten wird die L284 halbseitig gesperrt. Durch die starke Frequentierung der Strecke (etwa 12.000 Kfz/Tag) könnten Fahrbahn und Gehweg absacken.

Busverkehr in Rösrath

  • Die Linie 422 fährt unverändert.
  • Linie 423: In Fahrtrichtung Königsforst fährt der Bus ab „Forsbach Wiesenweg“ ohne Halt zur Ersatzhaltestelle „Rösrath Bahnhof“ (auf der Bensberger Straße). In die Gegenrichtung fährt die 423 den üblichen Linienweg. Der Schulbusverkehr ist nicht betroffen.
  • Linie 556: Aus Siegburg kommend fährt diese Linie den üblichen Linienweg. In Richtung Siegburg beginnt die Fahrt an der Ersatzhaltestelle „Rösrath Bahnhof“, die an der Bensberger Straße eingerichtet wird. Der Weg dorthin wird ausgeschildert. Ab dieser Haltestelle fährt der Bus den üblichen Weg.
Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück