Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 19.06.2018

A40: Standstreifen gesperrt im Tunnel Bochum-Grumme

Bochum (straßen.nrw). Nach dem Lkw-Unfall am Dienstagmorgen (19.6.) bleibt im A40-Tunnel Bochum-Grumme vorerst der Standstreifen gesperrt. Zudem wird die Geschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer begrenzt. Dadurch werden die Sogkräfte durch vorbeifahrende LKW abgemindert. Betroffen ist die Fahrtrichtung Essen.

Hintergrund

In den frühen Morgenstunden des Dienstags (19.6.) war ein Lkw auf der A40 zwischen den Anschlussstellen Bochum-Harpen und Bochum-Stadion in Fahrtrichtung Essen ins Schleudern geraten. Dabei sind Teile der Landung herabgefallen und haben Elemente der Lärmschutzwand herausgerissen. Diese wurden entfernt. Die angrenzenden Teile wurden durch die zuständige Meisterei gesichert. Damit kann zunächst der Verkehr wieder zweistreifig an der Schadensstelle vorbei geführt werden. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr wird eine kurzfristige Reparatur veranlassen.

Pressekontakt: Susanne Schlenga/Stephan Lamprecht, Telefon 0209-3808-333

Zurück