Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 06.06.2018

A4: Sperrungen im Dreieck Heumar und Engpass an der Rodenkirchener Brücke

Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende (8. – 11.6.) werden zwischen dem Dreieck Heumar und der Rheinbrücke Rodenkirchen mehrere Baumaßnahmen gebündelt:

Im Dreieck Heumar wird die Verbindung von der A3 aus Frankfurt auf die A4 nach Aachen von Freitagabend um 21 Uhr bis Montagmorgen um 5 Uhr für die Erneuerung der Fahrbahndecke vollgesperrt. Der Verkehr auf der A3 in Richtung Oberhausen ist nicht beeinträchtigt. Im Schatten dieser Maßnahme werden auch die Schutzplanken im Bereich der neuen Behelfsbrücke im Verlauf der B8 (Frankfurter Straße) erneuert. Eine Umleitung über das Kreuz Köln-Ost und die Anschlussstelle Merheim ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. Dem Fernverkehr in Richtung Aachen wird empfohlen den Kölner Süden großräumig zu umfahren.

In die Gegenrichtung steht auf der A4 zwischen dem Autobahnkreuz Gremberg und dem Dreieck Heumar bis zur A3 (Richtung Frankfurt) nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Verkehrsteilnehmer mit Ziel Frankfurt sollten ab Kreuz Köln-Gremberg über die A559, A59 und A560 ausweichen.

Zudem muss an der Rodenkirchener Brücke auf der A4 in Richtung Aachen ein Fahrbahnübergang saniert werden. Dazu steht von Freitagabend (8.6.) um 22 Uhr bis Montagmorgen (11.6.) um 5 Uhr ab der Anschlussstelle Köln-Poll nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zwischen Montag um 5 Uhr und Dienstagmorgen (12.6.) um 5 Uhr können aufgrund der umfangreichen Arbeiten nur zwei Fahrstreifen genutzt werden. Auch hier die Empfehlung diesen Bereich auf Alternativrouten zu umfahren.

Am Sonntag (10.6.) findet das Radrennen „Rund um Köln“ statt. Dazu werden in Köln, im Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis zeitweise Straßen – auch für den querenden Verkehr – gesperrt. Von diesen Sperrungen können auch ausgewiesene Umleitungsstrecken betroffen sein. Unter anderem werden an der Anschlussstelle Rösrath die Ausfahrten in Richtung Rösrath in der Zeit von 11 bis 16 Uhr gesperrt.

Hintergrund

YouTube-Video: Fragen und Antworten zu Fahrbahnübergängen

Fahrbahnübergänge ermöglichen das Ausdehnen und Zusammenziehen einer Brücke in Längsrichtung. Je nach Temperatur dehnt sich das Material oder zieht sich zusammen. Die Fahrbahnübergänge an der Rodenkirchener Brücke sind aus Lamellen aufgebaut, die auf elastischen Gleitkissen über Querträger zwischengelagert sind, um sich gegeneinander verschieben zu können. Eines der Lagerkissen (Verschleißteil) ist im letzten Jahr kaputt gegangen. Dadurch ist eine der Lamellen aufgrund von Überlastung gebrochen. Im vergangenen Herbst wurde diese in einer Notmaßnahme geschweißt. Nun werden dieses Lamelle sowie sämtliche Verschleißteile in diesem Fahrbahnübergang ausgetauscht. Diese Arbeiten sind sehr umfangreich und erfordern die oben angegebenen verkehrlichen Einschränkungen.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück