Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 28.05.2018

L288: Neuer Rad-/Gehweg zwischen Leverkusen und Bergisch Gladbach wird freigegeben

Leverkusen/Bergisch Gladbach/Köln (straßen.nrw). Am Montag (4.6.) gegen Mittag wird der neue Rad-/Gehweg entlang der L288 zwischen Leverkusen-Schlebusch und Bergisch Gladbach-Schildgen offiziell freigegeben. Die Arbeiten am neuen Radweg sowie an der Fahrbahn der L288 sind weitgehend abgeschlossen. An einigen Stellen folgen noch kleinere Restarbeiten (u.a. Montage von Schutzplanken) mittels Tagesbaustellen.

Seit vergangenen November wurde der Rad-/Gehweg zwischen Schlebusch und Schildgen durchgehend ausgebaut. Der bestehende Abschnitt im Bereich Schildgen wurde saniert. Während der Osterferien wurde unter abschnittsweiser Vollsperrung die Fahrbahndecke der L288 erneuert. Zudem wurden die Bushaltestellen sowie die Entwässerung und Schutzeinrichtungen neu gebaut. Insgesamt hat das Land Nordrhein-Westfalen hier 1,2 Millionen Euro investiert.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364

Zurück