Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 24.05.2018

L791: Neue Ampel am Westring in Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück/Bielefeld (straßen.nrw). Am Freitagmorgen (25.5.) wird in Rheda-Wiedenbrück an der Kreuzung Westring/Stromberger Straße eine neue Ampel eingeschaltet. In den vergangenen Jahren war die Kreuzung trotz großer Stopp-Schilder und gelber Blinklichter immer wieder eine Unfallhäufungsstelle. Deshalb wurde dort zur Sicherung des Verkehrs eine Vollsignalisierung angeordnet.

Die Bauarbeiten für die neue Ampel begannen Ende November 2017. Die Arbeiten umfassten nicht nur die Ampel, sondern auch umfangreiche Umbauten an der Kreuzung, wie Pflasterarbeiten, Kabelgräben, Schächte, Fundamente, Induktionsschleifen und die Gehwege wurden mit taktilen Leitelementen behindertengerecht umgestaltet. Die Ampel verfügt deshalb auch über akustische Signale für Sehbehinderte.

Die Ampel ist voll verkehrsabhängig gesteuert. Über Induktionsschleifen und Kameras erkennt sie die Verkehrsströme und schaltet entsprechende Programme. Die gesamte Anlage mit den Umbauten kostet etwa 130.000 Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück