Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 16.05.2018

A52: Sanierung der Standspur zwischen Schiefbahn und Kaarst-Nord

Schiefbahn/Karst/Krefeld (straßen.nrw). Straßen.NRW lässt in den kommenden drei Wochen die Standspur auf der A52 zwischen der Anschlussstelle Schiefbahn und der Anschlussstelle Kaarst-Nord in Fahrtrichtung Düsseldorf ertüchtigen. Dazu ist seit dem Mittwoch (16.5.) eine Baustelle eingerichtet, an der die Verkehrsteilnehmer in einer wechselnden Verkehrsführung vorbei geführt werden. In der verkehrsreichen Zeit von 6 bis 10 Uhr stehen zwei Fahrstreifen in Richtung Düsseldorf zur Verfügung, in den übrigen Zeiten kann der Verkehr nur einen Fahrstreifen nutzen.

Im Anschluss an diese Maßnahme ist der fünfte und damit letzte Bauabschnitt geplant.

Für die Sanierung des Standstreifens zwischen Autobahnkreuz Neersen bis zum Autobahnkreuz Kaarst investiert Straßen.NRW insgesamt 1,7 Millionen Euro.

Pressekontakt: Susanne Schlenga, Telefon 0209-3808-333

Zurück