Pressemeldungen: 2018 | 2017 | 2016

Pressemitteilung vom 15.05.2018

A3/A4/A59: Einschränkungen auf den Autobahnen rund um Köln in den nächsten Wochen

Köln (straßen.nrw). Auf dem südlichen Kölner Autobahnring und einigen Zulaufstrecken finden in den nächsten Wochen unter Voll- oder Teilsperrung mehrere Baumaßnahmen von Straßen.NRW statt, die zu Einschränkungen für den Verkehr führen.

• A59: Von Freitagabend (25.5.) um 22 Uhr bis Montagmorgen (28.5.) um 5 Uhr wird die A59 zwischen dem Autobahndreieck Köln-Porz und dem Autobahndreieck Heumar in beiden Fahrtrichtungen wegen Brückenarbeiten gesperrt. Davon ist auch die Anschlussstelle Rath betroffen. Umleitungen über das Autobahnkreuz Gremberg und die A559 werden mit Rotem Punkt ausgeschildert. Für das Fahrtziel Flughafen Köln/Bonn kann auch die Anschlussstelle Königsforst auf der A3 genutzt werden.

• A3: Am langen Fronleichnamswochenende (31.5.-3.6.) wird die A3 in Richtung Frankfurt im Dreieck Heumar vollgesperrt. Davon ausgenommen sind die Verbindungen von der A3 auf die A59 in Richtung Bonn sowie auf die A4 nach Aachen. Ebenso ist die Verbindung von der A4 aus Aachen kommend auf die A3 in Richtung Frankfurt frei. Von Donnerstag bis Sonntag erhält dieser Streckenabschnitt eine neue Fahrbahndecke. Umleitungen über die A4 sowie die A59 und A560 sind ausgewiesen. Die genauen Anfangs- und Endzeiten stehen noch nicht fest, sie werden gesondert bekanntgegeben.

• A59: Am selben Wochenende wird die A59 von Samstagmorgen (2.6.) um 7 Uhr bis Montagmorgen (4.6.) um 5 Uhr zwischen den Autobahnkreuzen Leverkusen-West und Monheim-Süd voll gesperrt. Grund dafür sind Verstärkungsarbeiten an der Wupperbrücke. Der aus Norden kommende Fernverkehr sollte dann ab dem Kreuz Monheim-Süd über die A542 und A3 ausweichen.

• A3/A4: Am folgenden Wochenende (8.6.–11.6.) werden zwischen dem Dreieck Heumar und der Rheinbrücke Rodenkirchen mehrere Maßnahmen gebündelt.

  • Im Dreieck Heumar werden die Verbindungen zwischen der A3 aus/nach Frankfurt und der A4 aus/nach Aachen von Freitagabend (8.6.) um 20.45 Uhr bis Montagmorgen (11.6.) um 5 Uhr für die Erneuerung der Fahrbahndecke voll gesperrt. Im Schatten dieser Maßnahme werden auch die Betonschutzwände im Mittelstreifen der neuen Behelfsbrücke im Verlauf der B8 (Frankfurter Straße) erneuert. Dafür wird in Fahrtrichtung Frankfurt bereits ab 20 Uhr der Verkehr auf eine Fahrspur reduziert. Umleitungen erfolgen über das Kreuz Köln-Ost und die Anschlussstelle Merheim.
  • Zudem muss an der Rodenkirchener Brücke auf der A4 in Richtung Aachen ein Fahrbahnübergang saniert werden. Dazu steht von Freitagabend (8.6.) um 21 Uhr bis Montagmorgen (11.6.) um 5 Uhr ab der Anschlussstelle Köln-Poll nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zwischen Montag (11.6.) um 5 Uhr und Dienstagmorgen (12.6.) um 5 Uhr können aufgrund der umfangreichen Arbeiten nur zwei Fahrstreifen genutzt werden.

• A3: An den Wochenenden (15.6.–18.6. und 29.6.–2.7.) steht auf der A3 in Richtung Oberhausen zwischen der Anschlussstelle Königsforst und dem Dreieck Heumar jeweils von freitags um 22 Uhr bis montags um 5 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Dort wird dann unter jeweils halbseitiger Sperrung die Fahrbahndecke saniert. Dem Fernverkehr wird empfohlen, bereits ab dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg über die A560 und A59 auszuweichen.

• A3: Von Freitag (22.6.) um 22 Uhr bis Montag (25.6.) um 5 Uhr ist auf der A3 in Fahrtrichtung Oberhausen die Anschlussstelle Königsforst für Sanierungsarbeiten gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Die meisten Arbeiten, insbesondere die Sanierungen der Fahrbahndecken, sind witterungsabhängig und können daher kurzfristig verschoben werden.

Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück